Aktuelle Presseinformationen, Nachrichten, Meldungen und mehr …

AOK - Info-Hotline

AOK Pflegeportal
Bild vergrößern
AOK Pflegeportal

Von Bonustarifen bis zur Info-Hotline – die AOK unterstützt ihre Versicherten

(ams) Brauchen Sie dringend eine medizinische Auskunft? Haben Sie Fragen zur Pflegeversicherung oder suchen Sie einen Pflegedienst? Legen Sie Wert auf Vorsorge? Möchten Sie abnehmen, mehr Sport treiben oder sonst etwas für Ihre Gesundheit tun? Mit zahlreichen Angeboten macht sich die AOK für die Gesundheit ihrer Versicherten stark und unterstützt sie in ihrem Alltag.
 
Angebote für Jung und Alt
 
Was die Gesundheitskasse ihren Versicherten alles anbietet, darüber informiert sie in ihrer Kampagne “AOK-Pluspunkte für Ihre Gesundheit”.
weiterlesen… »

Pflegefall - was nun?

Pflege - Leben & Wohnen im Alter
HOMES & GARDENS - Special Edition 2012 | Gesundheit | Medizin | Vorsorge

Detlef Klemme | Foto: Kirsten Hötger
Bild vergrößern

Detlef Klemme, Vorstand des
Vereins Pflegeliga e. V. und
Chefredakteur im BLiCKpunkt
Medienverbund.
Foto: Kirsten Hötger

Paderborn (DKl) - Tag für Tag stehen Pflegebedürftige und besonders deren Angehörige vor der Frage: Wo findet man fundierte Informationen rund um die Pflege zu Hause oder in einer externen Einrichtung?

Ein Überblick von Detlef Klemme, Vorstand des Vereins Pflegeliga e.V. sowie Mitentwickler und -gründer einer der ersten transparenten Suchplattformen im Internet.

Als der Paderborner Journalist und Fachbuchautor im Jahr 2000 die ersten Schritte zum Aufbau einer umfassenden Übersichts- und Suchplattform mithilfe zweier sozialer Träger unternahm, gab es nur sehr wenige Anbieter.
Heute sind ca. 30 – 40 informative und übersichtliche Plattformen im Internet vorhanden und stetig kommen Neue dazu.

Seit dem Januar 2009 haben Pflegebedürftige und deren Angehörige den gesetzlich verbrieften Anspruch auf eine Pflegeberatung nach §7a SGB XI. Für diese Beratung stehen Pflegeberater, das sind qualifizierte Pflegefachkräfte, Sozialversicherungsangestellte oder Sozialarbeiter, bei den Pflegekassen zur Verfügung.
 
weiterlesen… »

Sichtbarkeitsindex - Pflege

Online-Portale zur Suche und Vermittlung stationärer und ambulanter Pflege

Paderborn/Hamburg, 25. Sept. 2012 (DKl) - Tag für Tag suchen Pflegebedürftige und besonders deren Angehörige nach hilfreichen Informationen rund um die Pflege zu Hause oder im Heim. Online-Portale mit umfassenden Beschreibungen zu den Anbietern und deren Leistungen sind bei der Suche nach stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen eine willkommene und gerne genutzte Hilfe.

Im Belegungsmanagement werden diese Portale immer wichtiger um freie Pflegeplätze oder ambulante Angebote zu vermarkten. Belegungsmanager, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen stehen natürlich oft vor den Fragen: Wo lohnt sich ein kostenpflichtiger Eintrag - Wer kann mir bei Bedarf schnell freie Kapazitäten auslasten?

Der nachfolgende Branchenbuchindex von Pflegemarkt.com zeigt sehr deutlich die 4 Anbieter mit der größten Reichweite. Auf Platz 1 und 2 findet man die Marktführer Betreut.de und Wohnen-im-Alter.de und auf die Plätze 3 und 4 gerückt sind die Weisse-Liste.de der Bertelsmann Stiftung und das Deutsches-Seniorenportal.de.

Branchenbuchindex Pflege: September 2012

Pflegemarkt.com

In dem Fachartikel „Online-Branchenbücher für Pflegedienste und Pflegeheime“ von Peter Voshage (Sehner Unternehmensberatung, Hamburg) wurde erläutert, wann und ob sich ein kostenpflichtiger Branchenbucheintrag für Ihren Pflegedienst, Pflegeheim oder Ihre Einrichtung lohnt und welche Reichweite die Online-Plattformen haben.
Wie Pflegemarkt.com letzte Woche mitteilte wird nun monatlich eine aktuelle Übersicht veröffentlicht, damit Sie auch weiterhin einen Überblick über die aktuelle Marktposition der allgemeinen und spezialisierten Branchenanbieter und -bücher haben.

weiterlesen… »

Nicholas Dorn wechselt zu Wohnen-im-Alter.de

Wohnen-im-Alter.de verstärkt Kundenbetreuung
Nicholas Dorn unterstützt als Key Account Manager das reichweitenstärkste
Online-Portal für Pflege- und Seniorenwohn-Einrichtungen

Nicholas Dorn
Im BLiCKpunkt:
Nicholas Dorn
Key Account Manager bei Wohnen-im-Alter.de

Karlsruhe, 10. September 2012 - Wohnen-im-Alter.de baut den Bereich Kundenpflege und Betreuung weiter aus. Mit Nicholas Dorn konnte eine erfahrene Kraft im Account Management gewonnen werden. Mit seiner Hilfe wird Wohnen-im-Alter.de seine Produkte noch mehr auf die Bedürfnisse der Kunden ausrichten.

Seit dem 01. September ist Nicholas Dorn Key Account Manager bei Wohnen-im-Alter.de. Zuvor arbeitete Dorn im Pflege Account Management der Besser Betreut GmbH. In dieser Tätigkeit betreute er sowohl Großkunden wie die Kursana GmbH und die Pro Seniore AG als auch kleinere Pflegeanbieter. Mit seiner Erfahrung wird Dorn als Key Account Manager zusätzlich die Produkt-Entwicklung unterstützen. Der reichweitenstärkste Internetmarktplatz für Pflege- und Seniorenwohn-Einrichtungen wird seine Online-Marketing Angebote weiter diversifizieren und noch stärker am Bedarf der Kunden orientieren. Über Wohnen-im-Alter.de können Pflege- und Seniorenwohn-Einrichtungen ohne Vermittlungsgebühren Bewohner und Fachkräfte gewinnen.
weiterlesen… »

Seniorenbetreuung in Deutschland

Im BLiCKpunkt: Werner Tigges, Vorstand des BHSB e.V.

Werner Tigges, Vorstand des Bundesverbandes Haushaltshilfe und SeniorenBetreuung e.V. (BHSB e.V.)
Im BLiCKpunkt-Interview:
Werner Tigges, Vorstand des Bundesverbandes Haushaltshilfe und SeniorenBetreuung e.V. (BHSB e.V.)

Paderborn (pts) - Wenn es im Alter schwierig wird, die alltäglichen Dinge selbst zu meistern, ist eine 24-Stunden-Betreuung eine wirkliche Entlastung für die Senioren selbst und vor allem auch für die Angehörigen.

In der Bevölkerung gibt es ganz allgemein trotzdem sehr viele Vorbehalte, eine ausländische Betreuerin zu beschäftigen. Nicht jeder möchte in seine private Sphäre einen fremden Menschen lassen, und schon gar keine ausländische Kraft. Dazu kommt, dass die Aufklärung über die Leistungen und über die verschiedenen Modelle, wie eine solche Hilfe bei einem/er Senior/in beschäftigt sein kann sehr dürftig sind.

Klar abzugrenzen ist, dass eine Haushaltshilfe nun mal keine pflegerische Kraft ersetzen kann und darf. Bei Behandlungspflege ist also immer eine zusätzliche Pflege z.B. durch einen ambulanten Dienst erforderlich.

Etabliert haben sich auf dem deutschen Markt drei Modelle, die sich recht unterschiedlich auswirken.
weiterlesen… »

BLiCKpunkt Redaktionsbüro BLiCKpunkt Redaktionsbüro
Pressemeldungen - BLiCKpunkt Redaktionsbüro läuft unter Wordpress 2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates