Aktuelle Presseinformationen, Nachrichten, Meldungen und mehr …

Seniorenresidenzen + Wohnstifte

Titelinterview: Angela von Treskow
Sonderheft: Wohnen im Alter - Augustausgabe von HOMES & GARDENS

Angela von Treskow, geschäftsführende Gesellschafterin Domizilsuche GmbH
Bild vergrößern
Angela von Treskow (43), geschäftsführende Gesellschafterin Domizilsuche GmbH

Die Qual der Wahl
 
Wohnen & Pflege im Alter: Wer detaillierte Informationen über verschiedene Anbieter in seiner Nähe sucht, findet im Internet umfassende Leistungsprofile. So vermitteln z.B. Bilder oder Grundrisse der verschiedenen Wohnungsbeispiele erste Impressionen.
Ein Gespräch mit Angela von Treskow, Geschäftsführerin des Portals “Domizilsuche.de”
 
Ihr Portal „domizilsuche.de“ stellt bundesweit unterschiedlichste Wohnformen sowie Pflegeeinrichtungen vor.
Seit wann betreiben Sie dieses Portal und wie viele Adressen sind gespeichert?

 
Der Dienst „Domizilsuche“ entstand schon im Jahre 2000 durch engagierte, ehrenamtliche Mitglieder eines Vereins bestehend aus Redakteuren, Webspezialisten, Seniorenberatern, Apothekern, Sozialarbeitern und Diplompädagogen. Das Ziel war und ist es, keine x-te Adressenliste zu erstellen, sondern eine wirklich transparente Suchplattform für die verschiedenen Wohnformen im Alter – Altenheim, Pflegeheim, Pflegewohnheim, Residenz, Wohnstift, Betreutes Wohnen, Kurzzeitpflege, Tagespflege, Nachtpflege, ambulante Pflege - zu schaffen.
 

Seniorenresidenzen + Wohnstifte
Bild vergrößern

PDF download

Sonderheft:
Wohnen im Alter

Im Zusammenschluss mit der Pflegeplatzbörse Bayern im Jahre 2008 wurde die Firma Domizilsuche GmbH gegründet.
Das Portal wird stets weiterentwickelt, gepflegt und aktualisiert. Derzeitig befinden sich ca. 20.000 Adressen in unserem Datenbestand. Davon sind ca. 11.000 Profile von Einrichtungen so aktualisiert, dass über die Adresslistung hinaus eine transparente Darstellung der Einrichtungen gegeben ist.
 
Welche Serviceleistungen können Sie Suchenden bieten? Wie sollte man vorgehen, wenn man sich informieren möchte?

Auf unserer Internetplattform kann der Suchende über die Eingabe des Ortes oder der Postleitzahl sich einen Überblick über alle eingepflegten Einrichtungen anzeigen lassen. Dieser Überblick kann nach der gesuchten Wohnform u.a. Kriterien auch eingegrenzt werden. Aus diesem Überblick kann sich der Informierende jedes einzelne Einrichtungsprofil aufrufen.
Neben einer ausführlichen Einrichtungsbeschreibung findet der Suchende bis zu zehn Impressionen und vertiefende Detailangaben. Zu jeder Einrichtung kann er sich ein Expose ausdrucken. Auf dem Einrichtungsprofil kann die spezielle Einrichtung per EMail kontaktiert werden.
Um die Entscheidungsfindung zu erleichtern, kann die Einrichtung auf eine Merkliste gesetzt werden. Die in der Merkliste gespeicherten Einrichtungen können transparent miteinander verglichen werden.
Kann der Suchende sich nicht entscheiden, steht ihm die Suchanfrage zur Verfügung. Diese wird dann an alle relevanten Einrichtungen im Umkreis von Domizilsuche an die Einrichtungen per E-Mail versendet.
Im Ratgeber finden Suchende allgemeine Informationen zu den Wohnformen, zur Pflegestufe u.a. wichtigen Themen. Nützlich ist auch das angeschlossene Forum, indem sich Besucher unserer Plattform untereinander austauschen können.

Wem es an Zeit mangelt oder wer weitere Informationen benötigt, kann auch unsere kompetenten Berater auf der kostenlosen Hotline 0800 – 20 90 600 rund um die Uhr erreichen.
 

Detlef Klemme, Angela von Treskow mit Direktor Peter Neuss vor der Kölner Residenz am Dom
Bild vergrößern
(v.r.n.l.) Detlef Klemme (Pressesprecher Domizilsuche GmbH), Angela von Treskow hier in einem Gespräch mit Direktor Peter Neuss vor der Kölner Residenz am Dom

Immer wieder werden die Begriffe „Seniorenresidenzen“, „Wohnstifte“ sowie „Betreutes Wohnen“ verwendet. Worin unterscheiden sich die jeweiligen Anbieter?

In der Fachsprache gibt es eigentlich gemäß dem Heimgesetz nur drei Heimtypen: Altenheime, Altenpflegeheime und Altenwohnheime.
Das Betreute Wohnen hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Der Begriff selbst, ist aber rechtlich nicht geschützt. So entstanden vor allem in den letzten Jahren verschiedenste Formen der Betreuung. Die Wohnform ist im eigentlichen Sinn kein Altenheim, sondern eine Form des Wohnungsbaus. Betreutes Wohnen beinhaltet also eine vollwertige Wohnung (vergleichbar mit normaler Mietwohnung) mit Bad und Kücheneinrichtung.
Im Allgemeinem dient diese Wohnform der größtmöglichen Autonomie jedes einzelnen. Dabei bietet es unabhängiges und selbständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden in Verbindung mit der Möglichkeit Betreuungs- und Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen. Bei eintretender Pflegebedürftigkeit ist der Bewohner an keinen bestimmten Pflegedienst gebunden. Hier besteht Wahlfreiheit. Eine rechtliche Betreuung in Sinne der Vormundschaft findet nicht statt.
 
Die Idee eines Wohnstiftes ist, älteren Menschen ein Zuhause in Unabhängigkeit und Sicherheit zu garantieren. Es sind Häuser für das gehobene Leben im Alter. Rechtlich betrachtet zählen Wohnstifte zu den Altenheimen.
Die Pflege wird im Bedarfsfall vom hausinternen Pflegedienst organisiert. Sie umfasst über die Grundpfege hinaus die hauswirtschaftliche Versorgung und stellt Lebenshilfe im Alltag dar. Spätestens beim Einzug in ein Wohnstift, jedoch eigentlich schon bei der Anmeldung ist ein Einkaufs- oder Wohndarlehen zu zahlen. Das Darlehen ist durch eine Bürgschaft gesichert. Seniorenresidenzen können Betreutes Wohnen anbieten und/oder Pflegeheime mit hohem Wohnniveau sein.
Den Bewohnern stehen sehr gut ausgestattete Häuser in bevorzugten Wohnlagen zur Verfügung. Luxuriöses, unabhängiges und selbständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden in Verbindung mit der Möglichkeit Betreuungs- und Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen, ist bei Seniorenresidenzen unter dem Begriff „Betreutes Wohnen“ zu verstehen. Diese Wohnform beinhaltet eine hochwertig ausgestattete Wohnung mit hotelähnlichem Komfort. Die Seniorenresidenz bietet in der Form eines Pflegeheimes Pflege rund um die Uhr an.

Sie und Ihr Pressesprecher sind langjährige Experten und kennen den Markt für das Leben im Alter. Welche Veränderungen haben Sie in der letzten Zeit feststellen können? Gibt es einen neuen Trend?

Durch den demographischen Wandel in unserer Gesellschaft steigt die Nachfrage an seniorengerechten Wohnmöglichkeiten stetig an. Es werden experimentell neue Wohnformen neben den Vorhandenen neu geschafften, wie z.B. ambulant betreutes Wohnen oder Wohngemeinschaften. Die Initiative „ambulant vor stationär“ der Regierung stärkt der Versorgung von Senioren im häuslichen Umfeld den Rücken.
All diese Maßnahmen sind notwendig und dienen dazu, den stetig steigenden Bedarf an seniorengerechter Versorgung und Pflege künftig gerecht zu bleiben. Unter dem Gesichtspunkt der Kosten wird die Bevölkerung immer mehr sensibilisiert, selbst mehr für die Pflege und Versorgung im Alter vorzusorgen.
 

Quelle: HOMES & GARDENS

Das Trend-Magazin HOMES & GARDENS erhalten
Sie im gutsortierten Zeitschriftenhandel und bei HOMES & GARDENS. Am 17. August erscheint die Ausgabe mit dem Sonderheft: Wohnen im Alter - Seniorenresidenzen + Wohnstifte.

 

24 Kommentare

  1. philip:

    expectancy@malaise.passing” rel=”nofollow”>.…

    good info!!…

  2. dean:

    lowell@contender.bulloch” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!…

  3. Rex:

    seat@laurie.tug” rel=”nofollow”>.…

    good!…

  4. alfonso:

    ziggy@demodocus.reckonings” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ!…

  5. justin:

    critics@dailey.curiosity” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!…

  6. eddie:

    countin@bothered.heretic” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  7. Charles:

    convent@miniver.vocalism” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!!…

  8. Harold:

    trollop@vopos.calligraphy” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó….

  9. Gene:

    buddy@partially.prevost” rel=”nofollow”>.…

    good info!…

  10. nathan:

    achieve@seagoville.sallies” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó….

  11. andrew:

    instrument@neighboring.absentmindedly” rel=”nofollow”>.…

    hello….

  12. jackie:

    bethel@plowing.solemnly” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  13. Joe:

    unventilated@thyroglobulin.demandingly” rel=”nofollow”>.…

    thank you!!…

  14. Scott:

    tighten@beggar.businesses” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!!…

  15. Eric:

    johann@cribs.tappet” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó!…

  16. Ricky:

    lights@containing.gardens” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  17. Curtis:

    peale@molasses.airspeed” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ….

  18. aaron:

    sustenance@independent.plinking” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  19. Jack:

    reassign@sandbars.jangling” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí….

  20. Jose:

    axiomatic@duponts.jahan” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  21. Duane:

    gentleness@churches.reservation” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  22. cory:

    concert@shay.establishing” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  23. gordon:

    defense@beakers.duplicated” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!…

  24. shawn:

    winter@woodss.pops” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

BLiCKpunkt Redaktionsbüro BLiCKpunkt Redaktionsbüro
Pressemeldungen - BLiCKpunkt Redaktionsbüro läuft unter Wordpress 2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates