Aktuelle Presseinformationen, Nachrichten, Meldungen und mehr …

Tag: barrierefrei

Im Alter in den eigenen vier Wänden leben

Rechtzeitig an später denken:
Barrierefreies Wohnen erleichtert den Alltag

Barrierefreies Wohnen erleichtert den Alltag - djd/Verband der privaten Bausparkassen
Bild vergrößern
Wer seine vier Wände von vornherein altersgerecht gestaltet, kann die Verweildauer in der eigenen Wohnung mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich verlängern.
Foto: djd/Verband der privaten Bausparkassen

Berlin - Die Altersstruktur der Bevölkerung in Deutschland wandelt sich: Es gibt immer mehr ältere und immer weniger junge Menschen. Nach einer aktuellen Studie des Bundesbauministeriums zum “Wohnen im Alter” wird die Zahl der über 65-Jährigen bis 2030 um knapp sechs Millionen und die der über 80-Jährigen bis zu diesem Zeitpunkt um mehr als zwei Millionen steigen. Das stellt auch die Wohnungspolitik vor neue Herausforderungen. Zumal derzeit über 90 Prozent der 65-Jährigen und sogar zwei Drittel der über 90-Jährigen noch in normalen, nicht altersgerecht ausgestatteten Wohnungen leben.
 
Das Schlüsselwort heißtbarrierefrei

Ältere Menschen fühlen sich in ihren eigenen vier Wänden wohl und sicher, so dass sie sich häufig sehr schwer damit tun, die gewohnte und vertraute Umgebung zu verlassen. Doch es ist vorhersehbar, dass das Leben im Alter beschwerlicher wird. Auch wenn einem der Rollstuhl erspart bleibt, ergibt sich in der eigenen Wohnung oft manches Hindernis, das man in jungen Jahren gar nicht als solches empfunden hat. Wer seine vier Wände aber so gestaltet, dass eben diese Hindernisse weitgehend beseitigt sind, verlängert in jedem Fall die Verweildauer in der eigenen Wohnung.

“Barrierefrei” heißt hier das Schlüsselwort und meint etwa den möglichst stufen- und schwellenlosen Zugang zur Wohnung, aber auch auf die Terrasse oder den Balkon. Die Flure, Türen und Räume müssen breit genug sein, um sich eventuell im Rollstuhl oder mit anderen Gehhilfen bewegen zu können. Badezimmer und Küche stellen häufig einen besonderen Engpass dar. Doch dies ist oft nur ein Bruchteil der unter Umständen erforderlichen Umbaumaßnahmen zur altersgerechten Wohnung.
weiterlesen… »

Altersgerecht bauen

Das Thema Barrierefreiheit sollte von vornherein berücksichtigt werden

Altersgerecht bauen - Foto: djd/Bauherren-Schutzbund
Bei der barrierefreien Wohnraumgestaltung kommt es auch auf Kleinigkeiten wie einen schwellenfreien Zugang zur Terrasse an.
Text + Foto: djd/Bauherren-Schutzbund e.V.

Berlin. Bei den Unsicherheiten an den Finanzmärkten stellen sich viele Menschen die Frage, wie sie sicher und dennoch lukrativ fürs Alter vorsorgen können. Besonders hoch im Kurs steht eine eigene, selbst genutzte Immobilie. Einmal abbezahlt, stellt sie einen außergewöhnlichen Wert dar, im Alter können die Besitzer ohne Mietsorgen leben. Damit Eigenheim oder Eigentumswohnung tatsächlich bis ins hohe Alter genutzt werden können, sollte man den Gedanken an spätere körperliche und gesundheitliche Einschränkungen nicht verdrängen, sondern rechtzeitig über Investitionen in einen barrierefreien Wohnkomfort nachdenken.

Mehr Komfort - auch schon in jungen Jahren

“Die gebaute Umgebung sollte so gestaltet sein, dass sich darin alle möglichst selbstständig bewegen können”, empfiehlt beispielsweise Diplom-Ingenieurin Renate Schulz, Bauherrenberaterin bei der Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB). Denn vieles, was körperlich eingeschränkten Menschen helfe, erhöhe den Komfort auch schon in jungen Jahren - zum Beispiel für Eltern mit Kindern. Bauherren und Modernisierern rät Renate Schulz, in jedem Fall einen fachkundigen Planer hinzuzuziehen. Er kann ein wirtschaftlich sinnvolles Gesamtkonzept entwickeln. Zudem kennt er die Fördermöglichkeiten von Bund, Ländern und Gemeinden, die im Einzelfall genutzt werden können. Der Fachmann kann auch die Mindestanforderungen aus der neuen DIN 18040 “Barrierefreies Bauen” berücksichtigen, die beim Neubau und der Modernisierung beachtet werden müssen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag Altersgerecht bauen im BLiCKpunkt - Die Stimme der Senioren
 

Selbstständig & sicher

Betreutes Service-Wohnen
für Senioren im Dietrich Bonhoeffer Haus

Dietrich Bonhoeffer Haus in Paderborn
Bild vergrößern
Das Dietrich Bonhoeffer Haus in Paderborn
Fotos: St. Johannisstift

Weit mehr als eine Wohnung
Sie wollen Ihr Leben auch im Alter selbstständig gestalten? Sie legen großen Wert auf Ihre Unabhängigkeit? Aber manchmal wären Sie froh, nicht alles selbst machen zu müssen? Außerdem wollen Sie im Fall der Fälle sicher und gut versorgt sein? Unabhängigkeit und Sicherheit müssen keine Gegensätze sein. Im Dietrich Bonhoeffer Haus leben Sie in Ihrer eigenen Wohnung – nach Ihren Vorstellungen. Gleichzeitig haben Sie die Sicherheit einer kompetenten Betreuung. Dann, wenn Sie sie brauchen. Sie genießen die Atmosphäre der Stadt?

Mitten in Paderborn und doch im Grünen liegt das Dietrich Bonhoeffer Haus. In die Innenstadt gelangen Sie in nur wenigen Minuten zu Fuß. Auch Einkaufsmöglichkeiten sind gut erreichbar. Darüber hinaus gibt es unseren kleinen „Tante-Emma-Laden“ direkt im Haus.
Gehen Sie gern spazieren oder erkunden die Natur per Rad? Nur wenige Meter vor unserer Haustür beginnt das ausgedehnte Wegenetz entlang der Pader bis hin zum Naherholungsgebiet „An den Fischteichen“.
weiterlesen… »

Urlaub + Pflege in Marbella

Keine Angst vor Urlaub – Gepflegt reisen
Jetzt auch in Marbella - Spanien

Strand von Marbella - Foto: CareTour
Strand von Marbella
Foto: CareTour

Spanien auf höchstem Niveau – dafür steht die Region Marbella mit angenehmem Klima (insbesondere im Winter), Strand und Meer. Ob es zum Einkaufen geht, zum Strandspaziergang, zum Kaffeetrinken an den Hafen – die Region bietet eine Vielzahl von Freizeitangeboten und einer perfekte und über viele Jahre gewachsene Infrastruktur. Hier werden Urlaubsträume wahr.

Der Aufenthalt in der Sanyres Seniorenresidenz bietet jeden Komfort für Senioren mit oder ohne Pflegebedarf und auch Angehörige zum günstigen Preis. Neben der selbstverständlichen Pflege, Übernachtung und Vollpension wird ein umfangreiches Unterhaltungs- und Ausflugsprogramm geboten

Angehörige bzw. Begleitpersonen, die keine Pflege benötigen, sind natürlich auch herzlich willkommen. Als Begleitperson haben Sie die Möglichkeit, ebenfalls in der Seniorenresidenz zu wohnen. Alternativ bieten wir aber auch immer die Möglichkeit, in einem naheliegenden Hotel zu wohnen.
weiterlesen… »

Vergnügen ohne Einschränkungen

Italiens schönster Garten präsentiert sich barrierefrei

Foto: djd / Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Foto: djd / Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

(djd/pt). Immer mehr öffentliche Einrichtungen sind sich ihrer Verantwortung gegenüber Gästen mit Behinderung bewusst und achten auf eine barrierefreie Zugänglichkeit. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Südtirol gehen noch einen Schritt weiter: Anlässlich des nationalen Tags gegen architektonische Hindernisse am 3. Oktober laden sie Menschen mit Behinderung zu einem kostenlosen Besuch ein.

Von der blindengerechten Bushaltestelle beim Besucherzentrum über den kostenlosen Verleih von Elektrorollstühlen wird Gästen mit körperlichen Behinderungen ein unbeschwerter Besuch ermöglicht. Es gibt sieben speziell ausgewiesene Parkplätze mit kürzestem Weg zum Eingang.
weiterlesen… »

BLiCKpunkt Redaktionsbüro BLiCKpunkt Redaktionsbüro
Pressemeldungen - BLiCKpunkt Redaktionsbüro läuft unter Wordpress 2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates