Aktuelle Presseinformationen, Nachrichten, Meldungen und mehr …

Tag: Berlin

HPW - Residenz Dahlem

Die feine Adresse für Pflege am Grunewald
HPW SeniorenresidenzenZwischen Finkenpark und Grunewald befindet sich die Residenz Dahlem mit ihrem wunderschönen Vier-Jahreszeiten-Garten. Gerne trifft man sich im hellen, stilvoll eingerichteten Foyer, das mit seinen einladenden Sitzgruppen unweigerlich an ein Hotel erinnert.

Auf altengerecht angelegten Wegen können die Bewohner allein oder mit ihren Angehörigen und Freunden gemütlich spazieren gehen und jederzeit Neues entdecken.
 

HPW - Residenz Dahlem
HPW - Residenz Dahlem
Clayallee 54 - 56
14195 Berlin

Leben – alles inklusive
Die drei Pflegeheime der HPW Seniorenresidenzen befinden sich direkt in der City, im ruhigen Stadtteil Lankwitz und in Dahlem, im Grünen. Jedes Haus ist geprägt durch seinen eigenen Charakter. Allen gemeinsam ist die wohnliche Atmosphäre, die anspruchsvolle Innengestaltung mit vielen durchdachten Details und den freundlichen Mitarbeitern.

Alle Einrichtungen sind konsequent senioren- und behindertenfreundlich ausgestattet. Unsere Seniorenpflegeresidenzen sind Partner aller Kassen und Sozialhilfeträger und bieten eine eigene Küche. In über 35jähriger Erfahrung in der Betreuung und Pflege von Senioren haben sich unsere Einrichtungen auf die Schwer- und Schwerstpflege spezialisiert.

Google+


Weitere Informationen zur HPW - Residenz Dahlem
weiterlesen… »

Lust am Telefonieren

Doro startet Fotowettbewerb „Lust am Telefonieren“
Doro Fotowettbewerb „Lust am Telefonieren“ - Foto: Doro 
Doro, der Hersteller für „Einfach-Telefonieren-Handys“, startet einen bundesweiten Fotowettbewerb zur Markteinführung des ersten Kamerahandys von Doro – dem doro PhoneEasy® 615. Gesucht werden die schönsten oder lustigsten Fotos, die die Lust am Telefonieren zeigen.

Mit der Freundin, dem Freund plaudern, sich nach dem Befinden der Liebsten erkundigen, von der letzten Reise erzählen oder vom Ausflug berichten – die Lust am Telefonieren kann so vielseitig sein. Das Handy ist mittlerweile ein treuer Begleiter geworden und macht die Kommunikation so einfach. Diese Lust am Telefonieren einfach mal auf einem Foto festhalten: die strahlenden Augen, das herzhafte Lachen, in möglichen und unmöglichen Situationen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
weiterlesen… »

Schönste Aussichten für den dritten Lebensabschnitt

Tertianum Residenz Berlin - Schönste Aussichten, älter zu werden...
Das fachkundige und freundliche Service- und Pflegeteam wird selbst höchsten Ansprüchen gerecht.
Foto: Tertianum Residenz Berlin

Für die Tertianum Residenz Berlin ist ihr Name Anspruch und Programm. Mit dem Wort „Tertianum“ wird die Zuständigkeit für den dritten Lebensabschnitt betont. Diese Lebensphase erleben immer mehr Menschen aktiv, glücklich und ausgefüllt – vor allem wenn das Umfeld stimmt. Hier setzt die Tertianum Residenz Berlin an und verspricht „schönste Aussichten, älter zu werden“.

Die Tertianum Residenz Berlin mit Standort in der Passauer Straße liegt zentral zwischen dem KaDeWe und der Gedächtniskirche. „Mitten drin statt außen vor“ – wie Direktorin Franziska Rahmel sagt – gilt auch für das Haus selbst. Die Tertianum Residenz Berlin ist ein offenes Haus, das mit dem „Forum Tertianum“ regelmäßig mit Leben gefüllt wird. Das vielfältige Kulturprogramm mit Konzerten, Theater, Lesungen, Kabarettvorstellungen und Vorträgen richtet sich nicht nur an die Bewohner und Bewohnerinnen, sondern steht allen Interessierten offen.

Die Tertianum Residenz Berlin wurde im Mai 2000 eröffnet. Das Haus bietet insgesamt 82 Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern auf 67 bis 155 qm an, die durch die Bewohner selbst eingerichtet werden. Für den Fall der vorübergehenden oder dauerhaften Hilfebedürftigkeit stehen 25 Einzelpflegeapartments zur Verfügung. Alternativ versorgt ein hauseigener ambulanter Pflegedienst je nach Bedarf und Wunsch rund um die Uhr die Betroffenen.
weiterlesen… »

Treppenlifte auch für geliebte Vierbeiner

Wenn Hunde Hilfe brauchen

Speziallösung - Treppenlift für Hunde - Foto: Sachsen-Anhalt-Lifte
Bild vergrößern
Mischling “Bernhard” aus Niedersachsen auf seinem Treppenlift.
Foto: Sachsen-Anhalt-Lifte

Die Liebe eines Hundes begleitet einen Menschen durch das ganze Leben. So ist für viele Tierbesitzer ihr Haustier vor allem eins: ein unersetzliches Familienmitglied. Gerade ältere Menschen sind in Gesellschaft ihres Vierbeiners glücklicher, da sie nicht alleine sind und jemanden haben, der ihnen Wärme und Nähe gibt. Geht es dem geliebten Hund aufgrund des Alters, einer Krankheit oder eines Unfalles schlecht, wirkt sich das auch auf sein Herrchen oder Frauchen aus - Umso wichtiger, dass dem Haustier geholfen wird!

Hunden mit Hüftproblemen, Schmerzen oder Missempfinden an Pfoten und Läufen wird auf vielerlei Wegen geholfen. So kann ein eigens für Hunde konstruierter Rollstuhl eine Lösung sein, wenn die Tiere hauptsächlich ebene oder absteigende Strecken bewältigen müssen und die Vorderläufe noch bewegungsfähig sind.

Für aufsteigende, steile Barrieren und Treppenstufen jedoch hat der Treppenlift-Spezialist aus Sachsen-Anhalt die optimale Lösung für die kleinen Familienmitglieder gefunden: einen speziellen Treppenlift für Hunde!
weiterlesen… »

Rita Süßmuth zeichnet Draga Matkovic aus

Die Initiative „Deutschland - Land des Langen Lebens“ würdigt ihre Leistungen im Alter

Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D., ehrte Draga Matkovic in Berlin
Größer - auf das Bild klicken Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D., ehrte Draga Matkovic in Berlin

Bad Reichenhall, 24. September 2010 - Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D., ehrte Draga Matkovic in Berlin für ihre ungebrochene Leidenschaft und Virtuosität am Klavier. „Sie ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, dass man auch im Alter noch Höchstleistungen vollbringen kann. Es macht Mut, wenn Menschen im Alter von 103 Jahren noch so virtuos Klavier spielen, Höchstleistungen vollbringen.“ Draga Matkovic ist eine von acht Preisträgern, die von der Initiative „Deutschland - Land des Langen Lebens“ in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet wurden. Ulf Fink, Senator a. D. und Gründer der Initiative, will Deutschland als eines der „ältesten“ Länder der Welt für hervorragende Lebensqualität in einer älter werdenden Gesellschaft bekannt machen.

Dabei finden die „Höchstleistungen im Alter“ bei Draga Matkovic in ihrem atemberaubenden Klavierspiel zwar einen beeindruckenden Ausdruck, doch es treibt sie ihre Lebensenergie, die sie auch in schweren Situationen nie aufgegeben hat. Als junger Mensch in Gefangenschaft, oder später in den Nachkriegsjahren, wo sie in Bad Reichenhall „mit nichts in der Tasche“ einfach von vorne anfing, natürlich mit Klavierkonzerten. Nach dem Verlust ihres Lebenspartners im Alter von über 70 Jahren hat sie einfach weitergemacht, mit Klavierspielen. Und selbst als sie im hohen Alter von 99 Jahren ihre große Wohnung in Bad Reichenhall aufgeben musste, hat sie sich selbst nicht aufgegeben.
weiterlesen… »

BLiCKpunkt Redaktionsbüro BLiCKpunkt Redaktionsbüro
Pressemeldungen - BLiCKpunkt Redaktionsbüro läuft unter Wordpress 2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates