Aktuelle Presseinformationen, Nachrichten, Meldungen und mehr …

Tag: Inkontinenz

Pflege bei Inkontinenz

Frühzeitig Rat und Hilfe einholen
Infozentrum InkontinenzJeder achte bis zehnte Deutsche leidet an Blasenschwäche. Viele der Betroffenen sind betagt und pflegebedürftig. Sie brauchen nicht nur Zuwendung, sondern auch Hilfsmittel, wie etwa Windeln. Gerade für Angehörige kann das damit verbundene ständige Windelwechseln zur enormen Belastung werden, so berichtet das Infozentrum Inkontinenz und bezieht sich dabei auf eine aktuelle Studie, die im April auf dem 4. Global Forum on Incontinence (GFI) in Kopenhagen vorgestellt wurde.

In der Studie verglichen Wissenschaftler zwei Gruppe von pflegenden Angehörigen. Die eine Gruppe unterstützte ihre Verwandten mindestens zehn Stunden die Woche zu Hause. In der Vergleichsgruppe litten die Pflegebedürftigen zusätzlich noch unter mittlerer bis schwerer Inkontinenz. Das Resultat der Erhebung ist eigentlich wenig überraschend: Pflegende Angehörige mit inkontinenten Verwandten schätzen ihre eigene Lebensqualität erheblich niedriger ein, als Helfer, die Familienmitglieder ohne Blasenschwäche betreuen.
weiterlesen… »

Pflegeheimkette stellt auf TENA um

Bewohnerin im Pflege- und Therapiezentrum Bayerisch Gmain
Die Unternehmensgruppe Domus Mea betreibt in Südbayern fünf Pflegeeinrichtungen.

„Durch die hohe Saugleistung von TENA und einem effektiven Produkteinsatz konnte die Wechselfrequenz der Inkontinenzhilfen deutlich verringert werden …“

Die Domus Mea Unternehmensgruppe betreibt in Südbayern fünf Pflegeeinrichtungen. Dort finden pflegebedürftige und psychisch erkrankte Menschen ein wohnliches und geborgenes Zuhause. Im Oktober 2010 wurde die Inkontinenzversorgung im Pflege- und Therapiezentrum Bayerisch Gmain auf TENA umgestellt – mit großem Erfolg: Die Wechselfrequenz der Produkte konnte deutlich verringert werden. Die vier anderen Einrichtungen in Bad Reichenhall, Tittmoning und Erharting folgten. Seit Februar 2011 bezieht die gesamte Gruppe Inkontinenzprodukte von TENA.

Das Leistungsspektrum der Einrichtungen der Domus Mea Gruppe reicht von Tagespflege über betreutes Wohnen mit Pflegemöglichkeit, Allgemeine und Intensivpflege bis hin zur gerontopsychiatrischen Pflege. Darüber hinaus werden seelisch behinderte Menschen im Rahmen der Eingliederungshilfe in Langzeit- und Übergangseinrichtungen betreut und gefördert. Die Pflegezimmer sind mit hochwertigen Pflegemöbeln ausgestattet, die aber trotzdem noch viel Platz für eigene Einrichtungswünsche lassen. Die gemütlichen Speise- und Aufenthaltsräume laden zum Plaudern, Fernsehen oder Lesen ein. Alle Bewohner werden nach ihrem individuellen Gesundheitszustand gepflegt und versorgt. Dabei leitet die Einrichtungen der Unternehmensgruppe ein ganzheitliches Pflege- und Betreuungsverständnis, das die Selbständigkeit der Bewohner fördern und erhalten soll. Die Angehörigen der Bewohner haben in einigen Heimen sogar die Möglichkeit, sich aktiv an der Pflege zu beteiligen.
weiterlesen… »

BLiCKpunkt Redaktionsbüro BLiCKpunkt Redaktionsbüro
Pressemeldungen - BLiCKpunkt Redaktionsbüro läuft unter Wordpress 2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates