Aktuelle Presseinformationen, Nachrichten, Meldungen und mehr …

Tag: Kreis Paderborn

Pflegedienste im Kreis Paderborn bündeln ihre Kräfte

Neue Arbeitsgemeinschaft gegründet

Lothar Flick und Hans-Werner Hüwel
Die Sprecher der „Arbeitsgemeinschaft ambulante Pflegedienste im Kreis Paderborn“: Lothar Flick (links) und Hans-Werner Hüwel. Foto: Caritasverband Paderborn e.V.

Die gemeinnützigen und die privaten Pflegedienste im Kreis Paderborn werden in Zukunft eng zusammenarbeiten. Mit der Gründung der „Arbeitsgemeinschaft ambulante Pflegedienste im Kreis Paderborn“ reagieren sie auf die Rahmenbedingungen der ambulanten Pflege, die von den Pflegediensten als zunehmend schwierig, langfristig sogar als existenzbedrohend empfunden werden.

Der neuen Interessenvertretung der ambulanten – häuslichen – Pflege gehören 23 von insgesamt 25 Pflegediensten aus Stadt und Kreis an. Zu Sprechern wurden Hans-Werner Hüwel als Vertreter der Pflegedienste aus der Wohlfahrtspflege und Lothar Flick als Vertreter der privaten Pflegedienste gewählt.

In der Gründungsversammlung war die problematische Lage der häuslichen Pflege das zentrale Thema. Obwohl die Politik den Vorrang der ambulanten vor der stationären Pflege betont, sind die Rahmenbedingungen für die häusliche Pflege schlecht. Die unzureichende Finanzierung der häuslichen Pflege setze Patienten und deren Angehörige unter Druck, hieß es auf der Gründungsversammlung.
weiterlesen… »

Wenn Eltern älter werden: Frühzeitig helfen lassen, bevor Erschöpfung droht

Pflegeberatung beim Kreis Paderborn bietet Hilfen im Alltag an

Pflegeberatung - Foto: Kreis Paderborn
Bieten Hilfestellung aus einem Guss - (v.l.) Fallberaterin Christa Kröger und Diplom-Sozialarbeiterin Beate Wippermann von der Pflegeberatung des Kreises Paderborn

Kreis Paderborn, 28. Jan. 2010 (krpb). Gerade noch war der Besuch beim Arzt und der Einkauf im Supermarkt selbstverständlich. Doch wenn die Kräfte schwinden, Alter oder Krankheit alltägliche Dinge zum Problem werden lassen, stellt die fremde Situation sowohl Betroffene als auch Familienangehörige vor ganz neue Herausforderungen. Wo bekommen Betroffene Hilfe? Welche Angebote ambulanter Anbieter kommen in Frage und wie sehen die Finanzierungsmöglichkeiten aus? Diplom-Sozialarbeiterin Beate Wippermann und Fallberaterin Christa Kröger von der Pflegeberatung des Kreises Paderborn kennen die Antworten. Bei ihnen erhalten Ratsuchende Hilfe und Unterstützung.

Umfangreich ist das kreisweite Beratungsangebot der gelernten Krankenschwestern. Ein prall gefüllter Ordner mit zahlreichen Informationsmaterialien, Ansprechpartnern und Kontaktadressen von Wohlfahrtsverbänden, Ärzten, Krankenkassen, Einrichtungen, ambulanten und privaten Pflegediensten oder hauswirtschaftlichen Hilfen steht zur Verfügung und wird ständig aktualisiert.

„Manchmal können wir die Fragen der Betroffenen bereits am Telefon beantworten“, so Kröger. Doch häufig schauen die Mitarbeiterinnen der Pflegeberatung auf Wunsch auch persönlich im Haushalt der Betroffenen vorbei.
weiterlesen… »

BLiCKpunkt Redaktionsbüro BLiCKpunkt Redaktionsbüro
Pressemeldungen - BLiCKpunkt Redaktionsbüro läuft unter Wordpress 2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates