Aktuelle Presseinformationen, Nachrichten, Meldungen und mehr …

Tag: Redaktionsbüro

Seniorenbetreuung in Deutschland

Im BLiCKpunkt: Werner Tigges, Vorstand des BHSB e.V.

Werner Tigges, Vorstand des Bundesverbandes Haushaltshilfe und SeniorenBetreuung e.V. (BHSB e.V.)
Im BLiCKpunkt-Interview:
Werner Tigges, Vorstand des Bundesverbandes Haushaltshilfe und SeniorenBetreuung e.V. (BHSB e.V.)

Paderborn (pts) - Wenn es im Alter schwierig wird, die alltäglichen Dinge selbst zu meistern, ist eine 24-Stunden-Betreuung eine wirkliche Entlastung für die Senioren selbst und vor allem auch für die Angehörigen.

In der Bevölkerung gibt es ganz allgemein trotzdem sehr viele Vorbehalte, eine ausländische Betreuerin zu beschäftigen. Nicht jeder möchte in seine private Sphäre einen fremden Menschen lassen, und schon gar keine ausländische Kraft. Dazu kommt, dass die Aufklärung über die Leistungen und über die verschiedenen Modelle, wie eine solche Hilfe bei einem/er Senior/in beschäftigt sein kann sehr dürftig sind.

Klar abzugrenzen ist, dass eine Haushaltshilfe nun mal keine pflegerische Kraft ersetzen kann und darf. Bei Behandlungspflege ist also immer eine zusätzliche Pflege z.B. durch einen ambulanten Dienst erforderlich.

Etabliert haben sich auf dem deutschen Markt drei Modelle, die sich recht unterschiedlich auswirken.
weiterlesen… »

Senioren - Hilfe finden

DEWIA.de - Der Weg ins Alter

dewia.de - Der Weg ins Alter

Elmshorn, 26. Mai 2010 - Die Nachfrage im Internet nach nicht-pflegeri- scher Versorgung erlebt einen Boom. Dennoch profitieren noch nicht alle Dienstleistungsanbieter davon, denn sie präsentieren sich nicht alle im Internet. Dass ein Unternehmen keine Internetseite braucht, weil Mund-zu-Mund-Propaganda oder ein selbstgemachter Flyer schon für Kunden sorgt, ist inzwischen eine überholte Annahme. Jungen Unternehmen fällt Kundengewinnung zunehmend schwerer, wenn sie weder ein eigenes „Schaufenster“ im virtuellen Raum haben, noch zündende Ideen zur Kundengewinnung.

Das Internet wird heute schon für die Suche nach Informationen intensiv genutzt und in allen Bevölkerungsschichten mehr und mehr im Alltag akzeptiert. Die demographische Entwicklung sorgt in den nächsten Jahren enorm für das wachsen der Zielgruppe: die geburtenstarken Jahrgänge.
Nicht-pflegerische Versorgung, Handwerker oder auch andere mobile Dienstleistungsunternehmen suchen die Nutzer schon heute gezielt im Internet.
Selbstverständlich sind die heute 50- bis 65-Jährigen zu jung und brauchen noch keine pflegerische oder nicht-pflegerische Versorgung zu Hause. Das ist auch gut so. Dennoch sind es aber diejenigen, die sich für ihre Eltern auf die Suche machen müssen.
weiterlesen… »

Informationsplattform für Senioren

Dewia.de - Der Weg ins Alter
Der BLiCKpunkt Medienverbund betreut den Referenzregion Paderborn

dewia.de - Der Weg ins Alter

Elmshorn, 04. Mai 2010 - Im Juli 2008 startete Geschäftsführer Gregor Kloeters mit seiner ersten Internetplattform für Senioren, seniorenimnorden.de. Zahlreiche Kontakte im Bereich Handwerk, Pflege oder auch mobile Dienstleistungen, brachten ihn auf die Idee für sein neues Projekt: www.dewia.de.

Ab dem 01. Mai ist dewia.de im Netz zu finden.

dewia, was soviel bedeutet wie „Der Weg ins Alter“ ist eine bundesweit angelegte Suchplattform für den Bereich Hilfe für Senioren. Ob Seniorenbegleiter, Handwerker, mobile Dienstleistungsunternehmen, Anwälte, Vereine oder nicht zuletzt Verbände – nahezu 20 verschiedene Rubriken werden auf dewia.de zu finden sein. Neben der Plattform wird auch eine Hotline angeboten. Hier können sich Interessenten informieren oder auch Fragen stellen. weiterlesen… »

BLiCKpunkt Redaktionsbüro BLiCKpunkt Redaktionsbüro
Pressemeldungen - BLiCKpunkt Redaktionsbüro läuft unter Wordpress 2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates